Pressemeldung

der Bürgerintiative „Keine Seeterrassen“

——————————————————————————————————————–

Betreff: Bürgerinitative „Keine Seeterrassen“ startet Petition gegen Bauprojekt und für Tier- und Naturschutz

Die Bürgerinitative „Keine Seeterrassen“ wehrt sich gegen eine künstliche Kleinstadt in Zülpich und die Zerstörung der Tier- und Pflanzenwelt sowie die Klimaveränderung

Tierarten werden aussterben

Bedrohte Tierarten wie z.B. Rebhühner werden aussterben, die auf den Ackerflächen ihren Lebensraum gefunden haben. Andere Tiere wie z.B. Feldhase, Feldlerche, Feldhamster, Grauammer, werden sich zurückziehen. Nachtaktive Insekten würden durch das Licht eines etwaigen Stadtteiles am See angezogen und qualvoll verenden.
https://www.keine-seeterrassen.de/oekologischer-schaden/

Klimaveränderungen beeinträchtigen Windsurfing und Segeln auf Zülpicher See

Die Bebauung durch die Seeterassen wird negativen Einfluss auf die Windstärke und Windrichtung nehmen und könnte für Windsurfing, Segeln und für hochwertige Regatten das Aus bedeuten.
https://www.keine-seeterrassen.de/problematik-wind-fuer-wassersportler/

Infrastruktur kann einem zusätzlichem Wohngebiet nicht standhalten

Insgesamt 1500 Menschen sollen sich im Großprojekt „Seeterrassen“ in den kommenden 2 Jahren ansiedeln. Damit wäre diese „Kleinstadt in der Kleinstadt“ größer als jede historisch gewachsene Ortschaft von Zülpich. Doch die Infrastruktur wächst nicht so schnell mit: Schon jetzt gibt es zu Stoßzeiten Autostaus durch Zülpich, schon jetzt fehlen Kita-Plätze, schon jetzt sind teilweise mehr als 30 Kinder in einen Klassenraum eingepfercht. 1500 Bürger mehr an exakt dieser Stelle und auf so engem Raum verschärfen diese Problematiken noch.

Drei Parteien und der Naturschutzbund (NABU) unterstützen die Bürgerintiative

UWV, FDP, Bündnis 90 / Die Grünen und der Naturschutzbund sind auch gegen die Bebauung und haben ihre Stellungnahmen auf der Internetseite www.keine-seeterrassen.de veröffentlicht.

Die Petition finden Sie unter folgendem Link:
https://www.openpetition.de/petition/online/kein-baugebiet-seeterrassen-buergerentscheid

Die Kontaktdaten der Bürgerinitiative:
Klaus Fanger, Gerd Marcy, Ute Köhler
Kölner Straße 57, 53919 Weilerswist
E-Mail: info@keine-seeterrassen.de
Internet: https://www.keine-seeterrassen.de

Die Bürgerinitiative „Keine Seeterrassen“ wird Ihnen gerne zu einem Interview zur Verfügung stehen.


image_print

PDF